Zärtlichkeit der Völker

Allende, Chavez, Tsipras?

Allende, Chavez, Tsipras?

Der Neoliberalismus ist heimgekehrt. Sagen wir nicht, wir seien nicht gewarnt worden: »Die großen transnationalen Unternehmen agieren nicht nur gegen die Interessen der unterentwickelten Länder. Sondern ihr unkontrolliertes und übermächtiges Handeln wird sich auch über die entwickelten Länder ausbreiten, aus denen sie stammen.« Das sagte Salvador Allende 1972 vor der UNO – nur kurz vor dem Putsch. Der chilenische Präsident fuhr mit Pathos fort: »Doch es ist unser Selbstbewusstsein, das unseren Glauben an die großen Werte der Menschheit stärkt. Wir haben die Überzeugung, dass diese Werte sich durchsetzen werden.« Es kam anders. Doch jener magische Moment, der in Standing Ovations mündete, blieb. Und er füllt, um ebenfalls pathetisch zu werden, bis heute die Herzen mit Feuer.

Quelle: 04.07.2015: Der Gegen-Zauberlehrling (neues-deutschland.de)

Deutschland: Chauvinismus und Überheblichkeit

Das wären mal die Chefredakteure!!! der ARD – zynisch und verlogen. Ideologische Kampfpropaganda – und das Volk glaubt alles. Was ist nur wenn wirklich alle so dumm sind? Wenn wirklich keiner weiß das noch kein Cent an Griechenland geflossen ist? Wenn wirklich niemand wissen will , dass es sich hier bei den Verhandlungen um Bürgschaften für Kredite, in einem perversen System, aus Kredit bezahlt mit Kredit – aus Zins und Zinseszins – aus einem negativen perpetuum mobile besteht! Perpetuum mobile das nur in den Abgrund führen kann!!

Und es ist zu ZYNISCH!!!!!!! den einzigen klugen Menschen in dem Spiel : Varoufakis dafür verantwortlich zu machen das die Dinge so sind! Der Einzige der immer gewarnt hat das alles Scheiße läuft? Is jetzt dran schuld? Der Überbringer der allseits bekannten, schlechten Botschaft wird erschossen – damit alles so bleibt?

Ich verachte euch dafür! Das ihr uns und den Griechen die Welt verbaut, dass ihr Hass und Verachtung unter die Menschen streut, das ihr Demokratie , Freiheit und Aufklärung wie Dreck behandelt .. und wahrscheinlich noch selber glaubt das ihr in deren Namen handelt. Wenn jemand die „Westlichen Werte“ zerstört dann seid ihr das! Jämmerlich und Traurig!

Ach schau die BILD von heute:

Chauvinismus und Überheblichkeit - der weg in die faschistische Diktatur

Chauvinismus und Überheblichkeit

 

Aus meinem Kriegstagebuch: Nato dehnt Übungen in Osteuropa aus

Bundeswehr auch in diesem Jahre bei Manövern in der Ukraine dabei. 4.400 deutsche Soldaten zudem bei 16 Operationen in Polen und dem Baltikum

Die Bundeswehr wird auch in diesem Jahr an zwei umstrittenen Manövern der Nato in der Ukraine teilnehmen. Nach den Antworten auf eine Kleine Abfrage der Linksfraktion im Bundestag nehmen deutsche Militärs bereits ab dem 20. Juli an der Übung „Rapid Trident“ (Schneller Dreizack) in der Nähe des westukrainischen Lwiw teil.

 

Vom 31. August bis zum 12. September wird das Manöver „See Breeze“ (Seebrise) im Schwarzen Meer bei Odessa abgehalten.Beide Übungen waren bereits im letzten Jahr trotz der bewaffneten Auseinandersetzungen im Osten der Ukraine abgehalten worden. Von Russland wurden sie als Akt der Provokation bewertet.

Quelle: Nato dehnt Übungen in Osteuropa aus | Telepolis

Εκκληση από Γερμανοέλληνες και Ελληνογερμανούς

Für eine faire Berichterstattung über demokratische Entscheidungen in Griechenland. | Appell von Deutsch-Griechen und Griechen-Deutschen

w

Für eine faire Berichterstattung über demokratische Entscheidungen in Griechenland.Appell von Deutsch-Griechen und Griechen-Deutschen1. Zurecht sagt Syriza: Das Europäische Haus kann nicht als Privateigentum der ‚Märkte‘ und ihrer Kernmächte (vor allem Deutschlands) betrachtet werden. In ihm wohnen Länder wie Griechenland nicht bloß auf Widerruf zur Miete, um bei Mietrückstand von der Polizei auf die Straße gesetzt werden zu können. Das Europäische Haus wird Kondominium sein oder gar nicht.

Quelle: Für eine faire Berichterstattung über demokratische Entscheidungen in Griechenland. | Appell von Deutsch-Griechen und Griechen-Deutschen – ΄Εκκληση από Γερμανοέλληνες και Ελληνογερμανούς

Brüssel Terrorismus

Das ist ein gigantischer Angriff auf die Demokratie

image

Für wen arbeitet diese Frau? So wird wieder die Demokratie zerstört!

In der Eurogruppe hätte man ihm klar gesagt, dass der Vorschlag für eine Vereinbarung „zu kompliziert“ sei, um das griechische Volk darüber abstimmen zu lassen

Die EU schätze die Demokratie nicht sehr, während sich Syriza am 15. Juni angesichts eines „unannehmbaren Vorschlags“ entschiede habe, das Volk zu befragen, das der Souverän sei. In der Eurogruppe hätte man ihm am 27. Juni klar gesagt, dass der Vorschlag für eine Vereinbarung „zu kompliziert“ sei, um das griechische Volk darüber abstimmen zu lassen: „Das ist ein gigantischer Angriff auf die Demokratie, Europa, der Ort, an dem die Demokratie erfunden wurde, hat sich, fast ohne dass wir uns dessen bewusst wurden, in einen Feind der Demokratie verwandelt.“

Quelle: Varoufakis wirft Brüssel Terrorismus vor | Telepolis