80 Milliarden US-Dollar jährlich

Image/photo Er betonte, dass die “Geheimdienstcommunity” täglich dafür sorge, dass Politiker, Soldaten und Strafverfolger die von diesen benötigten “genauen, multidiszplinären Informationen erhalten, die sie benötigen, um amerikanisches Leben und amerikanische Interessen weltweit zu schützen“.

Gleichwohl konstatierte er, dass 2014 seit 1992 das Jahr der höchsten Instabilität gewesen sei. Es habe die meisten staatlich unterstützten Massentötungen seit den frühen 1990er Jahren und die meisten Flüchtlinge und Vertriebene seit dem 2. Weltkrieg gegeben. Und 2014 werde nach Auswertung aller Informationen das tödlichste Jahr des globalen Terrorismus seit 1945 sein. Von Januar bis September 2014 habe es 13.000 Anschläge gegeben, durch die 31.000 Menschen getötet wurden

via US-Geheimdienstbericht: Normalität der unvorhersehbaren Instabilität | Telepolis.

flattr this!

Habt ihr gehört?

Putin hat vor dem Kreml einen Oppositionsführer erschießen lassen.. oder selber erschossen? Weiß man noch nicht! Echt dumm dieser Putin, direkt vor der eigenen Haustür den einfach abgeballert. Wär er klug, hätte er ihn eingesperrt , ein Autounfall, plötzliches Herzversagen aber nee der Putin sieht den aus dem Fenster .. schäumt vor Wut, lauft die Stufen herunter und knallt den ab. Wird echt Zeit das Jelzin zurück kommt!! Wie man so was richtig macht kann man im “Land of the (sugar)free” sehen… Innerhalb von 24h sterben drei Journalisten – Sie planten Dokumentarfilm über 9/11

ach hatte ich vergessen .. Putin hat auch seinen Ausweis liegen lassen. Wie die Islamisten … wie die Islamisten.. mit Ebola – Griechische-Ebola-Islamisten und Putin!
Image/photo

flattr this!