Terror! TERROR!!!!

So in Kanada is ja eine mit einer Waffe rumgelaufen! habt ihr bestimmt gehört .. es war ein Terrorist .. doch ganz bestimmt! Kanada steht unter Schock und wird brutal gegen .. ja gegen wenn? Gegen alle anderen vorgehen! Hier mal 3 Versionen der gleichen Story: 280px-Der_schwarze_Kanal_Logo

1. die offizielle Version – Repressionen fordern, Gewalt fördern und durchführen:

“Ein Angriff auf die kanadische Gesellschaft”

Am Abend (Ortszeit) äußerte sich Premier Harper in einer emotionalen Rede im kanadischen Fernsehen: “Der Angriff in Ottawa war ein Angriff auf die Werte des Landes und auf die kanadische Gesellschaft”, erklärte er. “Dieses Attentat wird unsere Entschlossenheit verstärken mit unseren Verbündeten rund um die Welt Terrororganisationen zu bekämpfen, die brutal in anderen Ländern vorgehen. Sie wollen ihre Gewalt in unsere Länder bringen. Sie werden keinen Rückzugsort finden.” via Ermittlungen nach Anschlag in Ottawa: Täter galt als hochgefährlich | tagesschau.de.

2. die investigativ journalistische Version – Kanada bombardiert seit 13. fremde Länder – wer Gewalt sät – kriegt Gewalt!

Canada, At War For 13 Years, Shocked That ‘A Terrorist’ Attacked Its Soldiers – The Intercept

The right-wing Canadian government wasted no time in seizing on the incident to promote its fear-mongering agenda over terrorism, which includes pending legislation to vest its intelligence agency, CSIS, with more spying and secrecy powers in the name of fighting ISIS. A government spokesperson asserted “clear indications” that the driver “had become radicalized.” via Canada, At War For 13 Years, Shocked That ‘A Terrorist’ Attacked Its Soldiers – The Intercept.

3. und zum Vergleich: wenn das in China passiert wäre? Die Behörden lügen , nehmen das aus Anlass für mehr Repression, Schuld wird bei den anderen gesucht.. ähmm?

Schuld sind immer die anderen

Die offizielle Pekinger Lesart macht für alle Anschläge immer aus dem Ausland ferngelenkten Terrorismus verantwortlich. Die meist uigurischen Täter seien von islamistischen und extremistischen Separatistengruppen im Exil angestiftet worden, um Xinjiang als unabhängige Republik von China abspalten zu können. Für dieses Ziel würden sie den Terror überall ins Land tragen.

Pekinger Behörden haben für solche Anschuldigungen keine Beweise erbracht und erlauben auch keine unabhängigen Untersuchungen. Die Vorwürfe aber bieten der regionalen Polizei die Rechtfertigung, mit Schusswaffen auf jede Widerstandsregung in den Minderheitenregionen zu reagieren, ohne eine Untersuchung fürchten zu müssen.

via China : Peking schickt Anti-Terror-Einheiten auf Straßen – Nachrichten Politik – Ausland – DIE WELT.

Kann sich noch jemand an die DDR erinnern? Die ist zusammengebrochen weil nur noch gelogen wurde!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.