Jews Are Going to Hell?

Nun fragt man sich ja schon die ganze Zeit, wie konnte das kommen, daß in Israel die ganzen Hardliner das Ruder übernehmen konnten. Teilweise offene Rassisten und Nationalisten die in keinsterweise an einer friedlichen Lösung des Konflikts interessiert sind … die gesamte Friedensbewegung der Israelis ist in sich zusammen gebrochen (und selbst in D gibt es, gerade im links-liberalen Spektrum, genug Menschen die sich nicht entblöden, gerade den Israelis die sich für Frieden zwischen Arabern und Israelis einsetzen, Antisemitismus vorzuwerfen .. auch wenn die natürlich selber jüdischen Glaubens sind) Also wie kommt es, dass sich ausgerechnet die Destruktiven durchgesetzt haben? Ich mein die werden Israel zerstören.. wenn man wirklich auf der Seite Israels ist, muss man dies verhindern und das geht nur mit Demut und offenen Herzen. Davon ist die Realität weit entfernt ..

Ermordeter Palästinenser Quelle: Reuters © Mohammed Salem

Ich hab da allerdings eine Theorie warum die extreme Rechte das Ruder übernehmen konnte und warum speziell die rassistischen Gruppen so großen Einfluss haben. Es liegt an den westlichen, europäischen aber vor Allem amerikanischen Christlichen Fundamentalisten und Antiislamisten. Haben die rechten Christen bis zum 9/11 noch deutliche kaum verborgene antisemitische Vorurteile verbreitet, sehen sie nun scheinbar Israel als das Bollwerk gegen die arabischen Massen und gehen genauso unverblümt wie früher gegen Juden heute gegen Araber (und was sie dafür halten) vor.

Gut passt da folgende Nachricht von Haaretz über die Eröffnung der US Botschaft in Jerusalem (bekanntlich begleitet von einem Massaker an Palästinensern)  :

Trump Choosing a ‘Jews Are Going to Hell’ Evangelical to Pray at the Jerusalem Embassy Is Offensive. But It’s No Accident

Pastor Robert Jeffress also thinks Islam is evil, Mormons belong to a cult, Catholicism is a product of Satan’s genius and ‘gay is not OK.’ But what’s a bit of bigotry and theological anti-Semitism between pro-Israel friends?

Quelle: Opinion | Trump choosing a ‘Jews are going to hell’ evangelical to pray at the Jerusalem embassy is offensive. But it’s no accident