Hongkongs Rechtsaussen-Aktivisten lehnen die Wahl ab!

Wie überall auf der Welt sind demokratiefeindliche Strömungen auch in China auf dem Vormarsch. So auch in Hongkong. Der erst 1997 demokratisiere Teil Chinas (vorher wurde das Staatsoberhaupt vom englischen König!! eingesetzt!) steht kurz vor der Wahl – von rechten und neokolonialen/europäischen Kreisen wird versucht die Wahl zu boykottieren. Deutsche Wochenschau ähh Tagesschau schießt seit 5:45 zurück! 

Demokratie-Aktivisten lehnen die Wahl ab. Quelle: Abstimmung in Hongkong/Tagesschau

Lustiger Weise werden die Wahlgegner “Demokratie-Aktivisten” genannt. China behauptet aber von sich auch eine Demokratie zu sein:

In China liegt der Schwerpunkt nicht auf dem Begriff „Demokratie“ als einem Zustand, der allgemeinverbindlich zu definieren wäre, sondern auf dem Begriff „Demokratisierung“ als einem Prozess. Nach chinesischer Anschauung ist Demokratisierung abhängig von der übrigen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung des Landes. Quelle: Volksrepublik China – Wikipedia

Also Tagesschau und ihr scheiß rechten Scharfmacher und Lügner: vielleicht gibt es Kulturen und Arten des Zusammenlebens die ihr nicht verstehen wollt! Die Demokratie die ihr immer fordert, habt ihr selber mit Füßen getreten. Klar will der reaktionäre Mob hinter ARD und Co. lieber das wieder der König bei den Untermenschen das Sagen hat .. hey aber 1997 ist vorbei!

Wer sich für das chinesischen Wahlrecht interessiert :

In China wird nach der Verfassung und einschlägigen Vorschriften die allgemeine Wahl praktiziert. Alle Bürger, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, besitzen unabhängig von Nationalität, Rasse, Geschlecht, Beruf, sozialer Herkunft, Religion, Bildungsstand, Vermögenslage und der Dauer ihrer Ansässigkeit das aktive und das passive Wahlrecht.Quelle: China: Das Wahlsystem in China

Dieser Artikel wird wieder Empörung hervorrufen.. bildet euch einfach selber eine Meinung! Wer mir sagen möchte, dass die Neokolonialisten recht haben, kann sich die email sparen. Ich mag keine Nazis vor allem nicht, wenn sie sich in “Friedens”fahnen hüllen! Danke!

Kolonialistische Aktivistin. Die Mehrheit der Chinesen lehnt allerdings die Rückkehr zur britischen Herrschaft ab!

Ist die Demokratie beschädigt?

Es stehen uns ja dunkle Zeiten ins Haus, mit Hillary als Weltdiktator wären wir wohl gleich in den Krieg gezogen. Mit Donald als Weltdiktator müssen wir hoffen, dass FOX NEWs nichts Schlechtes über uns bringt .. sonst greift der Donald uns an. Is aber unwahrscheinlich da FOX gar nicht weiß wo das Erzgebirge liegt. Also ich bin , denke ich, save! Soweit…

Nun wissen alle das Donald Trump von niemanden gewollt war. Von der CIA nicht, von  Greenpeace nicht, von der Wallstreet, Blackrock und den SuperSuperSuperreichen nicht (obwohl er dazugehört .. komische Krähen), wie man hört auch von “Frauen” nicht (außer die paar Millionen die ihn gewählt haben), vom Militär nicht und von der “Presse” nicht ( hab noch nie solche Vorverurteilungen gegen einen amerikanischen Präsidenten gehört) . Is finde ich wie ein Autounfall auf der Autobahn – man muss einfach hinschauen wie sich Fahrer und Angefahrene in ihrem eigenen Blut wälzen… nur, dass ich da für niemanden Mitleide habe. Weil die sich ja alle vom Blut Unschuldiger ernähren.

Nun ist der Donald gewählt und der Economist stuft die USA von “Vollkommener Demokratie” auf “Beschädigte Demokratie” .. interessant! und das eine Woche nach dem der neue Präsident  genauso so “gewählt” wurde wie der alte. Bloß die bösen Menschen haben sich falsch entschieden und so die Demokratie ad absurdum geführt! Genau wie in Griechenland und Venezuela und Russland und wo halt das Volk sich für die Falschen entschieden hat… diese Undemokraten!

Nachtrag: Geil solche Indizes. Nun ist ja Putin Autokarat, Oligarch und Diktator .. weiß jeder, hat die CIA gesagt und und… und die FRAUEN! Die Frauen haben das auch gesagt! Man erkennt das daran das Russland die selbe Farbe hat wie China. In China wird gar nicht gewählt. Da gewinnen immer die Demokraten… In Russland gibt es viele Parteien, sehr viele! Auch die unabhängigen Wahlbeobachter stellen nie Unregelmäßigkeiten fest .. da aber der “Falsche” gewinnt ist da nun mal KEINE Demokratie! Demokratie ist was ihr draus macht!

Postdemokratie in der Praxis

So heute hab ich meine erste postdemokratische Entscheidung getroffen! War viel leichter als ich dachte und hat wirklich Spaß gemacht. Hab mich dabei auf ein, besonders in der deutschen Postdemokratie, beliebtes Stilmittel berufen: dem Extremismusvorwurf.
Alles alles was nicht ins Konzept passt, ist nicht in der Mitte und damit undemokratisch! Wichtig ist auch die unliebsame Meinung mit anderen “extremen” Meinungen gleichzusetzten (und zwar möglichst mit wirklich abartigen) um zu zeigen, daß der Extremismus was Schlimmes ist (geht auch bei Geschichte z.b. war die DDR genauso schlimm wie der Faschismus – das ist zwar hanebüchenter Unsinn – stellt aber unliebsame Gesellschaftssysteme kalt – und heute glaubt diesen Unsinn ja schon fast jedes Kind).

Wie hab ich das nun angewendet?

Wir wohnen ja in den Bergen und da gibt es bekanntlich viele Bäume. Auch bei uns auf dem Hof gibt es viele Bäume und die muss man beschneiden bzw. fällen. Da gibt es nun 3 Ansichten dazu : so gut wie gar nichts machen (konservativ) fast alles weg machen (radikal) und ein schöner Mix aus Sonne und Schatten (Mitte). Wie ihr wisst gehör ich zur Mitte. Durch das Sich-nicht-einigen-können, haben die konservativen immer gute Karten – da sich ja keiner einigen kann auf ein bestimmtes Vorgehen. Die radikalen können ihrs nur durch einen revolutionären Akt durchziehen.

Ich hab aber Glück ich bin “Mitte” und habe heute früh mit den zufällig anwesenden, anderen Vertretern der “Mitte” die anderen Bewohner zu Extremisten erklärt! Das ist echt cool! Keine sinnlosen Diskussionen und trotzdem haben pseudodemokratisch entschieden. Nur akzeptieren wir spaltende oder Stillstand Meinungen einfach nicht weil sie “extrem” sind!  Und schwupp alles schön auf dem Hof! Cool!

Und obwohl wir noch nie Demokraten waren – haben wir eine tolle demokratische Entscheidung getroffen! Ein guter Tag für unsere Wertegemeinschaft!

Diktatur des Geldes: Mehr als 400 Festnahmen vor dem Kapitol!

Die Polizei in Washington hat bei einer weitgehend friedlichen Demonstration vor dem Kapitol hart durchgegriffen.

Der überwiegend friedliche Protest richtete sich gegen den Einfluss des Geldes auf die Politik. Die Teilnehmer forderten den Kongress auf, dagegen Maßnahmen zu ergreifen und freie und faire Wahlen zu gewährleisten. Es waren Sprechchöre wie “Geld raus aus der Politik” oder “ein Mensch, eine Stimme” zu hören.

Quelle: Demonstration in Washington: Mehr als 400 Festnahmen vor dem Kapitol | tagesschau.de

Neues aus den demokratischen Staaten …

Ein wunderschönes Land dem wir letztens erst die Demokratie gebracht haben – die Leute wollten das so … die wollten Gewalt, Willkür , Facebook und Demokratie! Das hamse nun! Sollnse nicht meckern! (gut die sind ungefähr so demokratisch gewählt wie die in der Ukraine

Bin ja mal gespannt was für ein Aufschrei jetzt durch die Länder und Medien geht? Ob man das töten der Opposition!!! hinnimmt oder ob es Sanktionen und ein Eingreifen gibt?? Ach nee das sind doch unsere Verbündeten – hab ich vergessen! Die dürfen das doch…. ich bin da immer naiv und denk , wenn wir uns schon als moralisch höher stehend betrachten, müssen wir doch mit gleichem Maß messen…

Hunderte Todesurteile gegen Mursi-Anhänger

Ein ägyptisches Gericht hat 529 Mitglieder der Muslimbruderschaft zum Tod verurteilt. Das teilte das Staatsfernsehen und ein Anwalt der Angeklagten mit. Die Anhänger des vom Militär abgesetzten Präsidenten Mohammed Mursi waren unter anderem wegen Mordes angeklagt. 16 seien freigesprochen worden. Gegen das Urteil kann Berufung eingelegt werden.

via Hunderte Todesurteile gegen Mursi-Anhänger | tagesschau.de.

Ist die real existierende Demokratie gescheitert ?

Eine Demokratie haben wir schon lange nicht mehr – Teil 13

Das Kreuz mit dem Pluralismus

Zentrales Thema aller bisherigen Folgen unserer demokratiekritischen Artikelreihe war der Prozess der politischen Willensbildung in den entwickelten repräsentativen Demokratien. Es zeigte sich, dass diese Demokratien ihrem eigenen Anspruch nicht gerecht werden. Es geht in ihnen nicht mehr demokratisch zu. Tatsächlich sind sie hierarchische und oligarchische Systeme, in denen demokratisch nicht mehr legitimierte Machteliten ihre undemokratische Herrschaft von oben nach unten ausüben. Die weiteren Folgen rücken nun den wahren Machthabern etwas näher auf den Pelz und untersuchen die Macht der Wirtschaftsverbände und -unternehmen sowie die Macht ihrer organisierten Interessen. Dazu ist zunächst ein rudimentäres Verständnis des Pluralismus und der Pluralismustheorien erforderlich.

via Das Kreuz mit dem Pluralismus | Telepolis.

Hier ein lustiges Schild der “Reichsbürger” aus Hohenstein-Ernsttahl!

Die die das Schild aufgehängt haben, beteuern ja glaubwürdig in der Lokalpresse [|] , dass sie das nur zum Spaß aufgehängt haben. Und mal ehrlich lustig ist es schon! Natürlich greift jetzt hier der Verfassungsschutz durch , muss ja sein! sonst bilden sich noch braune Terrorbanden … ?? Moment? das ist so verworren… oder regieren uns braune Terrorbanden und wir müssen das “Deutsche Reich” verteidigen?? oder ist vielleicht noch die DDR irgendwo und wir treten alle ins “Neue Forum” ein und fegen die korrupte, zynische Partei- und Staatsführung weg… ähhh???? Naja auf Jeden Fall gilt auch bei uns! :

Unser Grundstück steht unter unter Selbstverwaltung! Wir erkennen jede, nicht mit uns abgesprochene, Annektierung nicht an! Als freie Bürger sind wir für unser Zusammenleben (Gesellschaft) selbst verantwortlich! Und Plutokratie (griechisch πλουτοκρατία Reichtumsherrschaft) steht der von uns favorisierten “Herrschaft des Volkes” (griechisch Δημοκρατία =Demokratie) 100% entgegen! 

(Ach ja: und falls unbefugte Organe unser Grundstück betreten, wird das als Kriegserklärung gewertet! Pjöngjang steht hinter uns!)

*dieser Artikel ist eine Polemik! Danke für Ihr Verständnis!*