Mein Kriegstagebuch: Nato rückt vor oder zwei grüne rechte Flügel!

Deutsche Soldaten beschützen im Verbund mit der rechtsaußen Armee Fraktion (Achsenmächte .. nein Nato .. sorry) die sogenannte Fulda-Lücke – der Russe ist tückisch..

Bild: Nato – Schutzmacht? Faschistisches Regime? Friedensengel?

Nach Ansicht der Nato könnte Russland versuchen, die baltischen Staaten vom Rest Europas auf dem Landweg zu isolieren, weswegen ein Vordringen von Polen nach Litauen zur Abschreckung trainiert wurde

Quelle: Nato-Truppen übten die Verteidigung der “Suwalki-Lücke” | Telepolis

Deutsche Friedensbewegung hat leider eine Querfront zu National Liberalen, Religiösen Spinnern und Kriegstreibern gebildet .. sieh Bild…

Neo-Konservative Christen & Transatlantische Kriegsbefürworter – haben ohne große Gegenwehr die einstige “Friedensbewegung” ins extreme rechte Lager manövriert ..

Ständige Publikumskonferenz, die Grünen und der Staatsschutz!

Wusstet ihr, daß die Presse oft lügt? Zu mindestens im Osten!

Na gut ich nehm es zurück, natürlich lügt die Presse nicht – auf gar keinen Fall!!!!

Finden auch die Grünen und Marieluise Beck. Die möchte denen, die das behauten, gern den Geheimdienst und die Gestapo den Staatsschutz auf die Pelle schicken. Speziell der s.o.g. “Ständige Publikumskonferenz”. Der Verein legt Programmbeschwerde ein, wenn im öffentlich-rechtlichen Fernsehen falsch oder tendenziell berichtet wird. (hier die aktuellen Beschwerden https://publikumskonferenz.de/forum/viewforum.php?f=30).

Das ist übrigens, auch wenn die Publikumskonferenz ihren Sitz in Leipzig – also im Osten hat, das Recht von jedem. Die Publikumskonferenz bündelt, ähnlich wie “Frag den Staat”, die Sachen und trägt so zu einer demokratischen Kultur bei!

Nun hat Demokratie auch ihre Grenzen – vor allem wenn ich an den Trögen der Macht sitze – so möchten Teile der Grünen nun endlich den Verfassungsschutz aktiv sehen! Als ob der nicht schon aktiv genug wäre! Das ist diese schreckliche Maren Müller ein Tier aus dem Osten! Möchte sich nicht mehr belügen lassen! Was bildet die sich ein!

Marieluise Beck

“Was noch nicht belegt ist und wo ich hoffe, dass der Verfassungsschutz endlich nachhakt, ist die Frage, wer die ominöse “Maren Müllers ständige Publikumskonferenz” ist, die jede Redaktion bombardiert mit Briefen, Protestbriefen, und so systematisch zu einer gewissen Einschüchterung sogar in den Öffentlich-Rechtlichen führt.”

Wie tief müssen eigentlich die Grünen, die einst Geheimdienste abschaffen wollten, gesunken sein, dass sie einer Leipziger Fernseguckerin die Spione auf den Hals hetzen wollen? Und was müssen das wohl für mimosenhafte Journalisten und unsouveräne Redakteure sein, die sich von abgewiesenen Rundfunkbeschwerden von Privatleuten einschüchtern lassen? Geht’s noch?

Quelle: Beck mag kein Feed Back | Telepolis