Mein Kriegstagebuch: WWIII unter falscher Flagge!

Gut gut es ist ein Link zu Sputnik News die sind so glaubwürdig wie “Deutschland Radio” oder CNN oder jeder andere von der Regierung gelenkter Narichtenkanal. Aber da ich die JFK Papers nicht selber lesen kann und von Westmedien keine Aufklärung zu erwarten ist, bleibt das! Und naja man kann nur aus der Geschichte lernen .. traue NIEMANDEN! (außer Mutti)

JFK Files Reveal US Planned to Buy Soviet Planes to Carry Out False Flag Attacks

The recently released batch of files related to the Kennedy assassination includes a curious document revealing secret plans by the US government to purchase or build Soviet aircraft for the purpose of staging false flag attacks on the US or its allies, thus giving Washington the pretext it needed to go to war with Moscow or its allies.

Quelle: JFK Files Reveal US Planned to Buy Soviet Planes to Carry Out False Flag Attacks

… und die Mörder von Paris

haben nach dem sie hochprofessionell , mit Präzisionswaffen die Journalisten massakriert haben noch schnell “Allah ist groß” gerufen und ihren Ausweis im Fluchtauto vergessen…

… wurde das Volk manipuliert: Rechtsextreme Terroristen führten Anschläge aus, diese wurden durch gefälschte Spuren dem politischen Gegner angelastet, worauf das Volk selber nach mehr Polizei, weniger Freiheitsrechten und mehr Überwachung durch die Nachrichtendienste verlangte. via Gladio – Wikipedia.

 

Kommt Krieg oder geht nur die Welt unter?

Wenn man die üblichen Nachrichten ließt, wird die Eskalation auf der Krim, in der Ukraine, in Europa extrem voran getrieben. Mindestens zwei Leute wurden erschossen – für die kiewer Putsch Regierung ist der Konflikt in die militärische Phase übergegangen und eindeutig ein Russischer Aggressions-Akt. Da aber Ähnlich wie auf dem Maidan (Kamen die Scharfschützen aus der Opposition?) beide Seiten zum Opfer wurden kann eine False Flag Aktion als recht wahrscheinlich angesehen werden. und das im wahrsten Sinne des Wortes: Die Bewaffneten hätten einen Lastwagen benutzt, auf dem eine russische Fahne zu sehen gewesen sei.tagesschau.de.

Demokraten oder Kriegstreiber?? Bildquelle: AFP

Ohne den Vorfall zu überprüfen (also nur weil angeblich eine bestimmte Flagge zu sehen war) erlaubt das Verteidigungsministerium in Kiew ihren Soldaten auf der Krim nun den Einsatz von Waffen!

Auch Regierungschef Jazenjuk scheint die Chance zur Zuspitzung zu nutzen und sagte, der Konflikt sei “von der politischen in die militärische Phase” übergegangen: “Das ist ein Kriegsverbrechen.”via Scharfschützen auf der Krim: Wiederholung der Maidan-Strategie? | Telepolis.

Da fällt mir doch ein ein amerikanischer Präsident ein! Herr Eisenhower – bitte: