Heute mal was Schönes: Kinder schlagen im Namen Gottes

Prügeln, wie es in der Bibel steht

Freikirchliche Kinder beziehen häufiger Prügel, je gläubiger die Familie ist: “Wer seine Rute schont, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, der züchtigt ihn”, heißt es in der Bibel.

Je religiöser die Eltern seien, desto häufiger und massiver schlügen sie ihre Kinder.

Die Studie besagt, dass Kinder in sehr religiösen freikirchlichen Familien besonders häufig Opfer von Gewalt werden. Mehr als jeder sechste freikirchliche Schüler hat demnach in der Kindheit schwere elterliche Gewalt erlebt. via Freikirchen wehren sich gegen Gewaltstudie | NDR.de – Regional – Niedersachsen – Hannover/Weser-Leinegebiet.

vor allem rebellische Kinder müssen zurecht geprügelt werden damit sie später besser in die Gesellschaft passen.