Habt ihr Kinder? Wollt ihr Krieg? Wann genau wolltet ihr euch wehren? Nur, dass ich das zeitlich eintakten kann..

Quelle: “Die den Sturm ernten”: Michael Lüders über Syrien und den Westen | Kulturjournal | Kultur | Bayern 2 | Radio | BR.de

Lüge in Kriegszeiten (1928) Arthur Ponsonby

In seinem Buch Falsehood in Wartime (1928) untersuchte und beschrieb er die Methoden der Kriegspropaganda der Kriegsbeteiligten im Ersten Weltkrieg. Es enthält den berühmten Hinweis: „When war is declared, truth is the first casualty“ (dt.: „Nach der Kriegserklärung ist die Wahrheit das erste Opfer.“) Anne Morelli systematisierte und aktualisierte seine Darstellung in “Zehn Regeln der Kriegs-Propaganda”:

1. Wir wollen den Krieg nicht

2. Das gegnerische Lager trägt die alleinige Verantwortung

3. Der Führer des Gegners hat dämonische Züge (“der Teufel vom Dienst”)

4. Wir kämpfen für eine gute Sache

5. Der Gegner kämpft mit unerlaubten Waffen

6. Der Gegner begeht mit Absicht Grausamkeiten, bei uns handelt es sich um Versehen

7. Unsere Verluste sind gering, die des Gegners enorm

8. angesehene Persönlichkeiten, Wissenschaftler, Künstler und Intellektuelle unterstützen unsere Sache

9. Unsere Mission ist heilig

10. Wer unsere Berichterstattung in Zweifel zieht, steht auf der Seite des Gegners (Verrat)[1]

Timeless Tips for ‘Simple Sabotage’ by CIA

Du willst eine Gesellschaft zerstören? Dir geht Lüge und Propaganda auf den Sack? Du hast dich nie zugehörig gefühlt? Du bist arbeitslos und hast einfach Lust an Sabotage?

Undead Blog und der CIA habe schon 1944 eine Anleitung ausgearbeitet die dir heute noch helfen kann!

DU KANNST WAS TUN! MACH WAS DRAUS!

1944 veröffentlichte der US-Auslandsgeheimdienst CIA ein kleines Heftchen mit dem Namen „Simple Sabotage Field Manual“ mit Tipps und Hinweisen, wie Menschen mit einfachsten Mitteln ihre Regierung sabotieren und schwächen können. Verteilt werden sollte das Heftchen an Bürger verfeindeter Staaten, die mit den herrschenden Verhältnissen nicht einverstanden waren.

Die Möglichkeiten, die dort aufgeführt sind, sind zahlreich – und können noch heute als Anleitung dienen, wie man mit einfachen Mitteln jegliche Effizienzbemühungen unterminieren und die Propaganda-Maschine knirschend zum Stillstand bringen kann. jetzt.de

Der schwarze Kanal: Blick nach Westen!

280px-Der_schwarze_Kanal_LogoAmerikanische Polizei geht erneut martialisch gegen die eigene Bevölkerung vor. Wie schon ein paar Wochen zuvor in Ferguson geht die amerikanische Autokratie erneut mit brutalster härte gegen die Menschen in ihrem Land vor. In New York kam es zu massiver Polizeigewalt und hunderten Festnahmen. Die Menschen die gegen die Zerstörung ihres Lebensraumes aufbegehrten , wurden zum wiederholten Male einschüchtert und am freien Sprechen gehindert .. alle demokratischen Staaten sollten eine Isolierung des von Oligarchen unterworfenen Landes erwägen und versuchen das ehemals freie Land den Menschen die dort leben zurück zu geben..

ferguson-tod-us-afroamerikaner-540x304Protest vor Klimagipfel: New Yorks Polizei nimmt hundert Demonstranten fest

In New York kommen Staats- und Regierungschefs zum Uno-Klimagipfel zusammen. Im Vorfeld der Konferenz haben Demonstranten größere Anstrengungen im Kampf gegen die Erderwärmung gefordert. Die Polizei löste die Kundgebung auf.

via New York: Polizei nimmt hundert Demonstranten vor Uno-Klimagipfel fest – SPIEGEL ONLINE.

Zur gleichen Zeit demonstrieren in Moskau 1000e Menschen für den Frieden, berichten russische Medien!

Tausende nehmen an „Friedensmarsch“ in Moskau teil

Nur 12 Prozent der Russen für Aufnahme der „Volksrepubliken“ Donezk und Lugansk

Tausende Menschen haben sich am Sonntag im Zentrum von Moskau zu einem „Friedensmarsch“ eingefunden. An der von Oppositionsparteien organisierten Aktion nehmen sowohl Anhänger der russischen Opposition als auch Unterstützer der nicht anerkannten „Volksrepubliken“ in der Ost-Ukraine teil.

via Tausende nehmen an „Friedensmarsch“ in Moskau teil | Politik | RIA Novosti.

Was denn? die ARD berichtet tendenziös – berichtet die ARD

Mein Weltbild!? Was ist denn nun schon wieder? Die ÖR haben raus gekriegt das sie ein Propaganda Kanal sind .. nach nur einem Jahr und 1000 Toten, irreversiblen Schäden. Toll toll .. was macht ihr ganzen Neo-Konservativen (Grüne, ex-anarchisten und Neu-moralisten?) nun? Euer “seid ruhig oder ihr seid Nazis” Gesabber wird nicht mal mehr von euren Führern getragen..

Ukraine-Konflikt: ARD-Programmbeirat bestätigt Publikumskritik

“Fragmentarisch”, “tendenziös”, “mangelhaft” und “einseitig”: Der Programmbeirat teilt über weite Strecken die Publikumskritik an der Berichterstattung

Der Programmbeirat der ARD kritisierte auf seiner Sitzung im Juni 2014 die Berichterstattung der größten öffentlichen Medienanstalt über den Ukraine-Konflikt. Die ausgestrahlten Inhalte hätten teilweise den “Eindruck der Voreingenommenheit erweckt” und seien “tendenziell gegen Russland und die russischen Positionen” gerichtet, heißt es im Resümee aus dem Protokoll (PDF) des neunköpfigen Gremiums, das Telepolis vorliegt. Wichtige und wesentliche Aspekte des Konflikts seien von den ARD-Redaktionen “nicht oder nur unzureichend beleuchtet” worden, insgesamt zeigte sich die Berichterstattung “nicht ausreichend differenziert”, urteilen die Medienkontrolleure.

via Ukraine-Konflikt: ARD-Programmbeirat bestätigt Publikumskritik | Telepolis.

Wir kommen zum Wetter

Es muss schwer sein für einen Nachrichten-Moderator, jedem denkenden Menschen fällt auf, daß da irgendwas nicht stimmt!? Irgendwas ist durcheinander.Wer soll das noch verstehen? Es muss schwer sein für Jan Hofer!

Eine selbst ernannte Regierung schießt auf ihr eigenes Volk! Sanktionen werden verhängt – wenn nicht sofort diese Aggression aufhört! Allerdings … ähh gegen das Nachbarland? Die die schießen kriegen Geld? Von der “Internationalen” Gemeinschaft? Waren das unsere Werte? Wollten wir das?

Der einzige Geheimdienstmitarbeiter der jemals die Wahrheit gesagt hat wird verfolgt aber die die uns überwachen sind unsere Verbündeten im Kampf für die Freiheit?? Wer soll den das noch verstehen? Unsere eigentlich doch unabhängige Presse ist ein völlig einseitiger Propagandaapparat geworden und verhaspelt sich selber dabei – weil die ja selbst nicht mehr wissen ob das noch in Ordnung ist was die hier erzählen…? Eine irre Zeit. Kann man Angst kriegen!  Aber nun zum Wetter…

tagesschau216~_v-videowebmTelepolis zerlegt mal die gestrige Tagesschau – Signale aus einer anderen Welt!

Die Tagesschau als Spiegel einer kollektiven Bewusstseinsverwirrung

Die immer schärfer zutage tretenden Widersprüche der aktuellen Politik machen es den Präsentatoren der Abendnachrichten von Woche zu Woche schwerer, noch ein schlüssiges und identitätsstiftendes Bild zu vermitteln. Umwertungen und Begriffsverwirrungen häufen sich, wie beispielhaft eine Analyse der Tagesschau vom 2. Mai zeigt.

via In einer anderen Welt | Telepolis.

Die OSZE bestätigt, dass es sich um Nato-Spione handelt

Habt ihr gehört OSZE Mitarbeiter wurden als Geiseln genommen, jetzt ist klar es muß Krieg geben!! Die lieben OSZE Mitarbeiter als Nato-Spione beschimpft … schlimm schlimm!! Findet übrigens auch die OSZE und sagt klipp und klar: wir dürfen uns frei bewegen nur s.g. “Militärbeobachter” der Nato sind festgenommen worden – die geben sich nur als OSZE Beobachter aus!!!! Überlegt euch das mal alles Lüge, Lüge und Lüge und die Lügner sind wir! Bundeswehr ganz vorne mit dabei! Unglaublich!!!! (und “Militärbeobachter” der Nato darf man wohl auch als “Spione” bezeichnen?! Ich denk schon..) via fefe

Hört euch mal das Interview mit Claus Neukirch, Vizechef es OSZE-Krisenpräventions-Zentrums an. Der ist glaube ich sauer – zurecht!

Natürlich nicht aus den deutschen Medien das ist der ORF! Mein Gott ich schäme mich für unser Land!

http://tvthek.orf.at/program/ZIB-24/1225/ZIB-24/7837001/Gespraech-mit-Claus-Neukirch-von-der-OSZE/7837005

3. Weltkrieg – erste Fotos!

Wie ihr wisst, arbeitet der Undead Blog sehr eng mit den wichtigsten Nachrichtenagenturen der Welt zusammen. Nach dem der pro-westliche Faschistenführer Jazenjuk erklärt hat, der 3. Weltkrieg hätte begonnen (also er hat gesagt die Russen hätten den 3. Weltkrieg begonnen) hat er gleich mal Panzer geschickt und paar Ukrainer erschossen – die er vorher Terroristen genannt hat … (dann würde ich die auch erschießen! Man billiger kann man nicht morden..)  Beweise die man für das Erschießen von Menschen gelegentlich braucht, liefert der pro-westliche Faschistenführer natürlich auch und zwar im amerikanischen Propaganda-Blatt NY Times – leider hat der britische Propagandasender BBC herausgefunden, daß das alles nur Lügen waren:

Die Times hat bei der Veröffentlichung ihrer falschen Behauptungen eng mit der US-Regierung zusammengearbeitet, die die Bilder von der selbsternannten Kiewer Regierung erhalten, sie abgezeichnet und weitergereicht hat. Bei einer Pressekonferenz gab die Sprecherin des US-Außenministeriums Jen Psaki, die die New York Times auch in ihrem Bericht zitiert, zu verstehen, dass sich die Regierung über den Mangel an Beweiskraft dieser Fotos sehr wohl bewusst war.

Angeblich der selbe “russische” Gun-Man – BBC entlarvt das als Lüge.

BBC entlarvt offensichtlich Fälschung von Beweisen der Kiewer Putschregierung – da waren aber schon min. 5 weitere Ukrainer von westfinazierten Faschisten erschossen worden.

Photos released by the Ukrainian government as “proof” of Russian soldiers on the ground in Donetsk leave many questions to be answered.

via BBC News – Ukraine crisis: What the ‘Russian soldier’ photos say.

Deutsche ultrareaktionäre Zeitungen wie BILD , Welt und Taz übernehmen ungerührt und ohne eigene Recherche die offensichtlichen Lügen und schreien unisono „Russland will Dritten Weltkrieg“ – wer nach Krieg ruft wird welchen bekommen! Und ich für meinen Teil werde mir merken wer diesmal die Steigbügelhalter waren … falls jemand denkt ich übertreibe mit dem Faschismusvorwürfen kann sich gerne mal das Interview im “Spiegel” !! mit dem “lustigen” Führer des Paramilitärischen “Rechten Sektor” durch lesen… lalala…. Gut das Welt und BILD nicht clever genug sind zu merken das der “Rechte Sektor” rechts ist okay das verstehe ich .. ( allgemein soll man auch geistige Behinderungen tolerieren) aber daß das der Spiegel und … Moment … die taz noch nicht raus gekriegt haben?? Fragt man sich dann schon…?  ( liebe taz geht lieber gegen Omas vor die noch nicht gemerkt haben, daß man heute nicht mehr “Negermusik” sagt .. da habt ihr was zu tun .. Drogen nehmt ihr ja keine oder?? aber bitte bitte hört auf sonst irgendwas zu sagen! Ja? Danke! )

BBC hat auch noch Bilder der “pro-russischen” Terroristen ( viele von denen hatten eigentlich gedacht “klassische” Ukrainer zu sein … aber das geht immer schnell is man das nicht mehr. Grade die Amis kennen sich da besser aus mit .. ähh? … Geographie und so was. (Ihr wisst schon, wie in der Schule: zeige Vietnam oder 3 Flüsse in Afganistan oder 5 Massenvernichtungswaffen im Irak usw….)

Morgen auch bei uns?

Terrorverdacht: Plaudern gern über den 2. Weltkrieg!

(Achtung dieser Artikel s.g. zynische Polemik… )

Übrigens der Präsident von Venezuela ist demokratisch gewählt..

.. weil man ja schon wieder von Diktatur hört? Könnt ihr denn nicht mal aufhören zu lügen? Is ja schön das es verschiedene Meinungen gibt, aber wenn nur immer eine (und auch noch eine zurecht fragwürdige) ausgesprochen wird , die auch noch EINEM bestimmten Interesse dient, nennt man das Propaganda. Es gibt sehr viele arme Menschen in Venezuela die durch Chaves und seine Partei das erstemal ein Stimme hatten und haben, das muss man bedenken! Außerdem wurde die Demokratie – und sowohl Chaves wie auch Maduro sind demokratisch gewählt – sehr hart erkämpft! Und ganz sicher nicht mit Hilfe der USA! Wikipedia dazu:

Die repressive Bekämpfung durch Nationalgarde und Armee forderte 1000 bis 3000 Menschenleben. Es handelte sich hierbei um einen Armenaufstand gegen die verschlechterten Lebensbedingungen aufgrund wirtschaftlicher Fehlgriffe und daraus resultierender Korruption. Die sozialen Proteste intensivierten sich. Aufgrund von Korruptionsvorwürfen wurde .Carlos Andrés Perez 1993 des Amtes enthoben. Nach seiner Amtsenthebung floh er in die USA.

Im September 2009 beantragte die venezolanische Generalstaatsanwaltschaft einen internationalen Haftbefehl bei Interpol.

Nur Wenige glauben an eine natürliche Todesursache!

Und das soll jetzt Rückgängig gemacht werden – weil die Champagner Bäder der (weißen) Mittelklasse versiegt sind – die im übrigen mit bitterster Armut der Ureinwohner erkauft wurde. Schade das nicht beide Seiten beleuchtet werden in unserer offiziellen Berichterstattung – das wiederholt sich ja überall und kann einem echt große Sorgen machen. Wer schreibt den die Nachrichten bei Tagesschau & Co??? Also Journalisten können es nicht sein – da hab ich ja in 10 min Wikipedia Recherche mehr Wissen angehäuft – also wer schreibt diese Nachrichten und warum??? Vielleicht Arschkriecher ..? Man weiß es nicht!

Hugo Chavez sagte einmal: “Das einzige Land in der westlichen Hemisphäre, das keinen Putsch befürchten muss ist die USA, weil es in Washington keine amerikanische Botschaft gibt.”

Chaves über Merkel

Unser IQ Test – Heute: Focus gegen Militante Anti-Militaristen

UPDATE: Telepolis hat mal bei allen Beteiligten nachgefragt:

Gibt es den “Späh-Angriff im Bundestag” durch Kleine Anfragen der Opposition? Florian Rötzer 30.01.2014

Telepolis hat bei Wolfgang Bosbach, Ulla Jelpke, Thomas Oppermann sowie beim Bundestag, BKA und Verfassungsschutz und der Polizeigewerkschaft nachgefragt

via Gibt es den “Späh-Angriff im Bundestag” durch Kleine Anfragen der Opposition? | Telepolis.

—————————————-

CDU: Unser Verdacht gegen die Linkspartei bestätigt sich

Der CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bobsbach sagte FOCUS, die Weitergabe der Infos gehe weit über das legitime Interesse an parlamentarischer Kontrolle hinaus. “Unser Verdacht gegen die Linkspartei bestätigt sich – diese Informationen werden von Militanten für den Kampf gegen unseren Staat missbraucht”, sagte Bosbach.

via Bundeswehr, GSG 9, Rüstungsbetriebe: Linkspartei verrät Insider-Wissen an militante Gruppen – Deutschland – FOCUS Online – Nachrichten.

Vermeintliche Späh-Angriffe im Bundestag

Angeblich landen “sensible Informationen der Bundesregierung auf parlamentarische Anfragen der Linkspartei im Bundestag (…) regelmäßig bei linksextremistischen Gruppierungen”. Schuld daran seien Mitarbeiter der Linksfraktion. Als Beispiel wird ein 37 Seiten umfassendes Dossier “über öffentliche Auftritte und Werbeveranstaltungen der Bundeswehr seit September 2013” genannt. Verblüffend ist an diesem Beispiel allerdings, dass diese Antwort der Bundesregierung seit Monaten öffentlich auf der Webseite des Bundestages zugänglich ist – ebenso wie die Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (PDF-Dateien).

Da parlamentarische Anfragen grundsätzlich öffentlich sind, stellen Polizei und Verfassungsschutz das für die Oppositionsparteien wichtige politische Instrument der “Kleinen Anfrage” in Frage.via Vermeintliche Späh-Angriffe im Bundestag | heise online.