Was ist nur mit den Populisten los?

Populismus ist ein schweres Geschäft – man muss Denen die sinnvolle Vorschläge machen Populismus unterstellen und selber, ohne schwach zu werden, ständig egoistische Chauvinistenscheiße absondern. Das ist ja der leichte Teil. Schlimm wird es wenn man merkt, dass man von den eigentlichen Populisten nur als Volksunterhalter benutzt wurde … dann will man doch einfach wieder man selbst sein … Kokser, Antisemit/Antikommunist oder halt Schmarotzer. Beispiele? Na ihr kennt sie ja…

Onkel Schill z.B. wer ihn nicht mehr kennt : Vorsitzender der PRO Partei das war die AfD vor 10-15 Jahren. damals war der Westen rechts und der Osten galt als hoffnungslos links. Die Schill Partei bekam im heute so links-liberalen Hamburg aus dem Stand 19,4% ja..ja..

Aktuell will Farage noch die Rentenansprücher der … wartet … ähhh EU!

“Sie bleiben doch vor allem, um am Ende ihrer Amtszeit auch die volle Pensionszahlung von 5672 Euro pro Monat einzustreichen?”, fragt eine Journalistin während der Pressekonferenz. “Wirklich? Das ist mir neu, dass ich Gelder aus der europäischen Pensionskasse bekommen werde”, beteuert er betont unwissend.

Quelle: Farage im Europaparlament: Er ist da – aber nicht da, wo er sein sollte | tagesschau.de

ODER auch der Nicht-Antisemitische Teil der AfD … jetzt weiß man wo die ganzen FDP Arschlecker hin sind…zu hause zum Schlafen tragen die bestimmt Möllemann T-Shirts.

.. oder ist das Schill? naja…

Wirklich wichtig bleibt allerdings was die wirklichen Rechtsradikalen (CDU, SPD usw…) machen. Krieg? Vertreibung? Rassismus? Mord? You’ll be the judge..